Muffins mit Mandarinenmarmelade von Just 3

Heute ist Valentinstag uns was passt besser dazu als etwas Süßes, das man für seine Liebsten selbst gebacken hat. Muffins sind kein typisch griechisches Gebäck, aber zum heutigen Anlass passen sie sehr gut. Außerdem habe ich sie mit unserer himmlischen Mandarinenmarmelade von Just 3 gefüllt und das Orangen Olivenöl von Delicious Crete beim Backen verwendet. Das Rezept ist von der Webseite eatsmarter.de und es wurde von mir leicht abgewandelt.

Diese Muffins mit Mandarinenmarmelade von Just 3 sind:

  • Fluffig und weich
  • saftig
  • nicht zu süß
  • im Handumdrehen gemacht
  • wandelbar
  • genau richtig zu einer Tasse Kaffee oder Tee

Zutaten für 12 Stück

  • 280 g Mehl
  • 1 kleine Mandarinendose (180 g Abtropfgewicht)
  • 1 EL geriebene Schale von einer unbehandelten Orange
  • 2 ½ TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 2 Eier
  • 80 g brauner Rohrohrzucker
  • 80 ml extra natives Olivenöl mit Orange
  • 100 ml Mandarinensaft
  • 150 griechischer Sahnejoghurt oder pflanzlicher Joghurt

Für die Füllung:

Außerdem:

  • Die Muffins können nach Belieben mit einem Puderzucker, Mandarinen oder einem Frosting dekoriert werden.

    Zubereitung:

    1. Backofen auf 180 °C vorheizen.
    2. 12 Papier – Backförmchen in ein 12 er Muffinblech einsetzen.
    3. Mandarinen abtropfen lassen und den Saft auffangen.
    4. Mehl, Backpulver und Natron mit einem Schneebesen vermischen.
    5. In einer anderen großen Schüssel Eier mit braunen Rohrohrzucker, Joghurt, Mandarinensaft und Orangenolivenöl mit dem Schneebesen vermischen.
    6. Die trockenen Zutaten portionsweise hinzufügen und vermischen.
    7. Orangenschale und Mandarinen unterrühren.
    8. Jedes Backförmchen mit dem Teig bis zur Mitte füllen, je mit 1/2 TL Mandarinenmarmelade füllen und den restlichen Teig darüber geben.
    9. Im vorgewärmten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten backen.
    10. Die fertigen Muffins aus dem Backofen nehmen und nach Belieben mit Puderzucker und Mandarinen dekorieren.
    11. Man kann die Muffins warm oder kalt essen.

    Viel Spaß beim Nachbacken und genießen!


    Älterer Post Neuerer Post


    Hinterlassen Sie einen Kommentar

    Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen