Gemista - Gefüllte Tomaten und Spitzpaprika

Rezept für „Gemista (Griechische gefüllte Tomaten und Spitzpaprika)“

Gemista „Gefüllt auf Griechisch“ gehört zu den Lieblingsgerichten der Griechen im Sommer. Viele lieben es, ihre Gemista kalt zu essen oder als Lunch am Strand und auf Arbeit. Es gibt viele Variationen dieses griechischen Gerichts. Die Hauptzutat ist natürlich Reis. Für die Gemista eignen sich rote und grüne Paprika, Tomaten, Zucchini und Auberginen. Wir nehmen in unserem Rezept rote Spitzpaprika und Fleischtomaten. Gefüllt haben wir sie mit Champignons, Frühlingszwiebeln und frischen Kräutern. Als Beilage kommen Kartoffeln dazu.

Zutaten (3-4 Personen)

  • 4 Spitzpaprika (500 g)
  • 3 Fleischtomaten
  • Extra natives Olivenöl
  • 250 g Champignons
  • 500 g mittelgroße Kartoffeln
  • 1 kleine Zwiebel
  • 200 g Basmatireis
  • 200 ml Wasser + 400 ml Wasser
  • 2 EL Tomatenpaste
  • 2 EL Petersilie klein geschnitten
  • 2 EL Minze klein geschnitten
  • Oregano
  • Salz, Pfeffer

Außerdem:

  • Griechischer Sahnejoghurt und griechischer Schafskäse

 

Zubereitung:

  1. Spitzpaprika waschen, Deckel abschneiden, Kerne und Innenhäute entfernen und auf ein mit Olivenöl gefettetes Blech verteilen.
  2. Fleischtomaten waschen, Deckel abschneiden und Tomaten mit einem kleinen Löffel aushöhlen. Dabei den Tomatenboden heil lassen, damit die Füllung nicht auslaufen kann. Fruchtfleisch für die Reisfüllung zur Seite stellen.
  3. Tomaten und Fleischtomaten innen mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Champignons und Zwiebel sehr klein hacken.
  5. 2 – 3 Olivenöl in der Pfanne erhitzen.
  6. Klein geschnittene Champignons und Zwiebel hinzufügen und ein paar Minuten glasig dünsten.
  7. Fruchtfleisch und Saft der Tomate hinzufügen und ein paar Minuten köcheln, bis der Saft der Tomate verdampft ist.
  8. Reis hinzufügen und anbraten.
  9. 200 ml Wasser mit einem Löffel Tomatenpaste mischen und den Reis ablöschen.
  10. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen und solange kochen lassen, bis das Wasser vom Reis aufgesogen wird (Der Reis ist an diesem Punkt noch nicht fertig gekocht).
  11. Oregano, Petersilien und Minze hinzufügen, mischen und vom Herd nehmen.
  12. Paprika und Fleischtomaten zu ¾ mit der Reisfüllung füllen (Reis dehnt sich aus).
  13. Kartoffeln schälen und der Länge nach in vier Teile schneiden. Mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen und zwischen den Spitzpaprika und den Fleischtomaten verteilen. Am besten nehmen Sie in etwa gleich große Kartoffeln, damit sie gleichmäßig gebraten werden können.
  14. 400 ml Wasser und 1 EL Tomatenpaste mischen und über das Blech mit dem Gemüse gießen.
  15. Oregano und ein paar Tropfen Olivenöl über den gesamten Inhalt des Blechs träufeln.
  16. Im vorgewärmten Ofen bei 200 ca. 45 Minuten braten. Nach ca. 20 Minuten das Gemüse wenden.
  17. Nach Belieben griechischen Sahnejoghurt über den Reis verteilen und mit ein bisschen süßer Paprika verfeinern.
  18. Griechischer Schafskäse passt auch sehr gut zu diesem Gericht.
  19. Kali Orexi – Guten Appetit!

 


Älterer Post Neuerer Post


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen